Der Museumsbesuch mit Schulklassen ist mit allen Stufen möglich, auf Anfrage beraten wir Sie gerne und heissen Sie selbstverständlich auch ausserhalb der Öffnungszeiten willkommen.

Bei jedem Besuch ist die Begleitung einer Lehrperson obligatorisch.

Eintrittspreise
CHF 2.50 pro Schüler*in
2 Begleitpersonen gratis, weitere Begleitpersonen CHF 5.-
kostenloser Eintritt für Schulen der Schulgemeinde Kreuzlingen

Kontakt
Julian Fitze
071 688 52 42
bildung@seemuseum.ch

Unser Angebot

Das Seemuseum Kreuzlingen ist Ihr Partner für Kulturvermittlung rund um das Thema Bodensee. Wir freuen uns, mit Ihnen die passenden Inhalte und Medien für Ihre Klasse auszuwählen und individuell anzupassen. Sprechen Sie uns an!

Informationen für private Gruppen

Geschichten vom Seegrund. Das Dampfschiff JURA

Ein einmaliges Unterwasser-Industriedenkmal auf dem Grund des Bodensees: Vor Bottighofen in rund 40m Tiefe liegt das Dampfschiff JURA, das im Februar 1864 nach einem Zusammenstoss sank. Wir zeigen einzigartige Objekte vom Seegrund und erzählen die spannendsten Geschichten rund um eines der bekanntesten Süsswasser-Wracks der Welt. Arbeitsblätter zum selbstständigen oder angeleiteten Vertiefen runden das Angebot ab.

Dauer: 45 – 120 Minuten

Kosten Führung: CHF 70.- zuzüglich Museumseintritt, für Klassen der Schulgemeinde Kreuzlingen kostenlos

Kurzinfo didaktisches Material JURA Arbeitsblätter Jura

Mit dem Fischerhund durch das Seemuseum

Was es in einem Museum nicht alles zu entdecken gibt! Gemeinsam mit dem Fischerhund „Bläss“ machen wir uns auf, das Seemuseum Kreuzlingen zu erkunden. Spielerisch lernen die Kinder dabei den Beruf des Fischers kennen. Gemütlich setzen wir uns auf die Kissen in der Fischereiabteilung und hören Geschichten vom Fischer und seinem Hund.

Dauer: 30-90 Minuten

Kosten: CHF 70.- zuzüglich Museumseintritt, für Klassen der Schulgemeinde Kreuzlingen kostenlos

Es kommt ein Schiff geladen – Schiffe, Schiffer und ihre Ladungen auf dem Bodensee

Wie sahen die Schiffe aus, die auf dem Bodensee fuhren? Welche Waren wurden rund um den See gehandelt. Welche Schiffe sehen wir heute auf dem See? Gab es etwa Piraten auf dem Bodensee? Möchtet ihr mehr darüber erfahren? Riechen und fühlen wie es früher war, dann kommt mit auf eine spannende Reise durch die Vergangenheit.

Dauer: 45 – 120 Minuten

Kosten: CHF 70.- zuzüglich Museumseintritt, für Klassen der Schulgemeinde Kreuzlingen kostenlos

Digitale Schnitzeljagd im Seemuseum

In Zusammenarbeit mit dem Team des Seemuseums entwickelten Studierende des medienpädagogischen Schwerpunktfachs der PH Thurgau individuelle Schnitzeljagden mit der App „Actionbound“ durch die Ausstellungen. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten, die Schnitzeljagden mit Schulklassen zu nutzen oder über Projekte, eigene Schnitzeljagden im Museum zu programmieren.

Dauer: 45 Minuten bis mehrere Projekttage

Kosten: Nutzung gratis, Führung: CHF 70.-, Betreuung Projekttage nach Absprache

Taschenlampenführung

„Nachts im Museum“ hat eine ganz besondere Anziehungskraft. Im Winter, wenn es früh eindunkelt, können im Seemuseum wunderliche Abenteuer erlebt, mit der Taschenlampe in alle Ecken und Winkel geleuchtet und die nächtlichen Überraschungsgäste kennengelernt werden.

Dauer: 90 Minuten

Kosten: CHF 150.- zuzüglich Museumseintritt

Workshop „Warum schwimmt ein Schiff?“

Im Workshop „Warum schwimmt ein Schiff?“ versuchen Kinder mit verschiedenen Materialien und Experimenten zu ergründen, was schwimmt, was sinkt und weshalb auch ein Schiff aus schwerem Stahl an der Oberfläche bleibt. Die abwechslungsreichen Stationen finden mit dem Basteln eines eigenen Schiffs ihren Höhepunkt.

Dauer: 45-60 Minuten

Kosten: CHF 150.- zuzüglich Museumseintritt

Bitte beachten Sie, dass der Workshop in Halbklassen durchgeführt wird.

Veranstaltungen für Lehrpersonen

03.11.2020

Apéro für Lehrpersonen

Kennen Sie die Schulangebote der Kreuzlinger Häuser? Das Museum Rosenegg, das Seemuseum und das Bodensee Planetarium & Sternwarte laden gemeinsam ein, die attraktiven Angebote für Schulklassen aller Stufen kennen zu lernen. Bei einem spannenden Rahmenprogramm haben Lehrpersonen die Möglichkeit, die Häuser zu erkunden, ihre Bedürfnisse zu platzieren und im gepflegten Rahmen ihr Netzwerk zu pflegen.

Details